Das Historische Ensemble von Hervás

Sephardische Vergangenheit

Ebenfalls in der Provinz Cáceres, in wunderschöner Lage im Ambroz-Tal, befindet sich die Gemeinde Hervás.
Ihre Ursprünge reichen bis ins 12. Jh. zurück. Wie auch bei anderen Ortschaften der Provinz, die an der Vía de la Plata liegen, hat dieser Handelsweg auch hier die Einwohner mit Menschen aus vielen fremden Ländern und Kulturen in Berührung gebracht.
Während der Reconquista errichtete der Templerorden eine Burg in Hervás. Hervás gehörte zu Béjar und mit ihr zum Herrschaftsgebiet der Zúñiga, Herzöge von Béjar, bis die Kleinstadt im Jahr 1816 von Ferdinand VII. zur freien Stadt erklärt wurde.

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit Béjars ist das Judenviertel. Die jüdische Gemeinde von Hervás bestand, vor ihrer Vertreibung durch die Katholischen Könige im Jahr 1492, aus etwa 45 Familien, war aber nicht als eigenständige Gemeinschaft anerkannt.

Das Viertel befindet sich, wie alle Judenviertel, außerhalb des Ortskerns in der steilsten Gegend des Gemeindebezirks. Die Häuser sind zwei- oder dreistöckig, das oberste Stockwerk ragt jeweils in die Straße hinein. Sie wurden mit den typischen Bauelementen der spanischen Judenviertel errichtet: Fachwerk aus Kastanienholz, Ziegelsteinen und Stampflehm.

Das Gewirr aus verwinkelten Gassen und Gässchen entwickelt einen ganz eigenen Charme. Das Viertel erstreckt sich von der Plaza, auf der sich Christen und Juden trafen, bis hin zum Ambroz-Fluss und der Fuente Chiquita, dem kleinen Brunnen. Straßennamen wie Sinagoga (Synagoge), Rabilero oder Cofradía (Bruderschaft) erinnern noch an die jüdische Vergangenheit des Viertels. Die Synagoge ist zwar nicht erhalten, dem Volksmund zufolge stand sie aber in der Calle Rabilero Nr. 19.

Jeden Sommer feiert die Bevölkerung von Hervás im Judenviertel das Fest der Bekehrten, eine ausgezeichnete Gelegenheit, mehr über die sephardische Kultur und Gastronomie zu erfahren, die diesen Ort einst prägten.

Im Jahr 1969 wurde das Judenviertel von Hervás unter Denkmalschutz gestellt.

Weather

Hervás

10Dec

Intervalos nubosos con lluvia escasa

5 ºC

12 ºC

11Dec

Cubierto con lluvia

3 ºC

12 ºC

12Dec

Cubierto con lluvia

6 ºC

15 ºC

13Dec

Cubierto con lluvia

13 ºC

16 ºC

14Dec

Cubierto con lluvia

9 ºC

14 ºC

Play

In pictures

AltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAltAlt

If you like Das Historische Ensemble von Hervás you will like this too...

Alt

Die römischen Überreste von Augustobriga

In Bohonal, im Nordosten der Provinz Cáceres, befinden sich die Überreste der ehemaligen Römerstadt Augustobriga, die später in Talavera la Vieja umbenannt wurde. 

Alt

Das Historische Ensemble von Valencia de Alcántara

Die Gemeinde Valencia de Alcántara liegt im Landkreis Sierra de San Pedro, im Westen der Provinz Cáceres an der Grenze zu Portugal.

Alt

Das Historische Ensemble von Pasarón de la Vera

Die Gemeinde Pasarón de La Vera gehört ebenfalls zur Provinz Cáceres und liegt am westlichen Rand des Landkreises La Vera.

Alt

Die Altstadt von Cáceres

Die Topografie hatte großen Einfluss auf die Entwicklung von Cáceres, da die Stadt in einer hügeligen Landschaft zwischen der Sierra de la Mosca und der Sierrilla gelegen ist, auf einem Grund von...

More things you can find in Valle de Ambroz

Servicios turisticos

On Instagram...